Home - Gemeinde - Aktuell - Geschichte - Rabbinat - Synagogenprojekt - Links - Gästebuch - Kontakt - Führung

 


Zahlt Stadt mehr für neue Synagoge?

Gibt Mainz 1,4 Millionen Euro mehr als geplant? / Kuratorium einig mit Bund und Land / Hoffen auf Kommune

17.11.2007 - Allgemeine Zeitung

ed. MAINZ Der rund 10,5 Millionen Euro teure Neubau einer Synagoge in der Hindenburgstraße könnte bald realisiert werden - wenn die Stadt bereit ist, 1,4 Millionen Euro mehr als bislang geplant zuzuschießen. Denn da sich der Bund aus dem Finanzierungsbündnis weitgehend zurückgezogen hat, müssen Land und Stadt die Kosten alleine schultern. Das Land Rheinland-Pfalz hat bereits seinen Anteil von 3,6 auf 5 Millionen aufgestockt. Das Kuratorium zur Förderung eines Jüdischen Gemeindezentrums hofft jetzt, dass die Stadt nachzieht und drängt auf einen möglichst schnellen Gesprächstermin.

 


© Jüdische Gemeinde Mainz