Home - Gemeinde - Aktuell - Geschichte - Rabbinat - Synagogenprojekt - Links - Gästebuch - Kontakt - Führung

 


Gedenkstunde am 9. November

Unter der Herrschaft der Nationalsozialisten wurden in der Nacht vom 9. auf 10. November 1938 in ganz Deutschland Synagogen und jüdische Geschäfte angezündet, geplündert und zerstört. Zehntausende jüdischer Bürgerinen und Bürger wurden bedroht, gedemütigt, misshandelt und ermordert.

Die Reichspogromnacht war der Auftakt zum Völkermord, dem bereits eine systematische Entrechtung vorangegangen war.

Zur Erinnerung und zur Mahnung laden wir Sie ein zur Gedenkstunde am

Freitag, 9. November 2007, 11:00 Uhr,
an das Mahnmal vor der ehemaligen Mainzer Haupsynagoge in der Hindenburgstraße.


Oberbürgermeister Jens Beutel und Stella Schindler-Siegreich, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Mainz


© Jüdische Gemeinde Mainz