Home - Gemeinde - Aktuell - Geschichte - Rabbinat - Synagogenprojekt - Links - Gästebuch - Kontakt - Führung

 


Hilfe für "Magenza"


Gerhard Kopf, Dr. Christl Blank, Dr. Peter Waldmann und Pfarrer Matthias Teutsch (v. l.) bei der Scheckübergabe.
Foto: hbz/ Henkel

Christuskirchengemeinde spendet 6000 Euro

15.10.2007 - Allgemeine Zeitung

red. Mit 6000 Euro unterstützt die Evangelische Christuskirchengemeinde als Gründungsmitglied die Stiftung "Magenza - Jüdisches Leben in Mainz". Vor der Christuskirche übergab Pfarrer Matthias Teutsch im Beisein von Dr. Christl Blank, die Vorsitzende des Verwaltungsrates der Stiftung, den Scheck an Herrn Dr. Peter Waldmann vom Vorstand der Jüdischen Gemeinde Mainz.

"Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass Verbindungen zwischen Menschen jüdischen und christlichen Glaubens gefördert werden sollen", sagte Teutsch. Solche Kontakte hätten vor der Zeit des Nationalsozialismus mehrfach bestanden.

Die Stiftung "Magenza" fördert insbesondere Bau und Unterhalt einer neuen Synagoge sowie eines Gemeindezentrums für die Jüdische Gemeinde. Schirmherren sind Ministerpräsident Kurt Beck und Oberbürgermeister Jens Beutel.


© Jüdische Gemeinde Mainz