Home - Gemeinde - Aktuell - Geschichte - Rabbinat - Synagogenprojekt - Links - Gästebuch - Kontakt - Führung

 

Neue Spender für Steine

14.8.2006 - Allgemeine Zeitung

red. BINGEN Die Kunst-Aktion "Stolpersteine" zur Erinnerung an ermordete und deportierte jüdische Mitbürger trifft auf große Resonanz. Erfreulicherweise, so teilt Beate Goetz vom Arbeitskreis "Jüdisches Bingen" mit, hätten sich in Folge der Berichterstattung über die Stolpersteine in der Allgemeinen Zeitung Bingen inzwischen mehrere neue Sponsoren gemeldet, die das "Stolperstein"-Projekt unterstützen wollen. Wer weiter Interesse daran hat, einen rund 95 Euro kostenden Gedenkstein für einen ermordeten jüdischen Mitbürger zu Spenden, kann sich mit Beate Goetz, Mainzer Straße 428a, 55411 Bingen, Telefon (06721) 16979, E-Mail: beategoe@freenet.de vom Arbeitskreis in Verbindung setzen. Beate Goetz weist in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass der Arbeitskreis auf Wunsch über die Höhe des eingegangenen Betrags eine Spendenquittung ausstellen wird.


© Jüdische Gemeinde Mainz